Skip to main content

Contact Brustprothesen: Für mehr Bewegungsfreiheit

Contact Brustprothesen: Für mehr Bewegungsfreiheit

Die Amoena Contact fühlt sich viel natürlicher an als eine normale Prothese, denn sie haftet direkt auf Ihrer Haut. Die selbsthaftende Brustprothese verrutscht auch nicht, wenn Sie sich beispielsweise nach vorne beugen. Neben einem Mehr an Bewegungsfreiheit können Sie auch wieder Spaghetti-Tops oder figurbetonte Kleider tragen – so, wie es jede Frau ganz natürlich tut.

Hinweis: Auch wenn die Amoena Contact aufgrund ihrer speziellen Rückseite aus Haftsilikon selbst an der Haut haftet, sollten Sie dennoch einen gut sitzenden BH tragen.

 

Amoena Contact Prothesen Vorteile

 

Haftet vollflächig auf der Haut und bewegt sich mit Ihrem Körper

Amoena Contact Brustprothesen haben eine integrierte Haftfläche auf der Rückseite. Die Brustprothese haftet sicher und ohne weitere Hilfsmittel am Körper. Dabei ist die Silikon-Oberfläche sanft zur Haut und lässt sich jederzeit problemlos ablösen und wieder anlegen. Das Haftmaterial hinterlässt auch keine Spuren auf Ihrer Haut.

Die an der Brustwand haftende Brustprothese entlastet Ihre Schulter- und Nackenpartie – besonders empfohlen bei Lymphödem, Verspannungen und einer großen Brust

Bei Frauen, die unter einem Lymphödem oder Verspannungen leiden, entlastet die selbsthaftende Contact Prothese die Schulter: Das Gewicht der Prothese wird stärker auf die Brustwand verteilt und so nicht ausschließlich vom BH gehalten. Dies kann auch den Lymphfluss begünstigen. Frauen mit großer Brust empfehlen wir gewichtsreduzierte Prothesen wie die Amoena Contact Light.

Einfache Handhabung und gleichbleibende Haftkraft

Die Amoena Contact ist einfach anzulegen: Reinigen Sie Ihre Haut vor dem Tragen der Contact, indem Sie mit dem Amoena Skin Preparation Tonic überschüssiges Hautfett und Hautschüppchen entfernen, legen Sie die Prothese in den Cup Ihres BHs und drücken Sie sie gegen Ihren Körper – perfekt. Sie können die selbsthaftende Prothese den ganzen Tag lang tragen – auch nachts, wenn Sie wollen. Dazwischen braucht die Amoena Contact nur eine schnelle, gründliche Reinigung. Diese Reinigung aktiviert die Haftkraft der Prothese jeden Tag aufs Neue. Erfahren Sie mehr zur Reinigung & Pflege der Amoena Contact.

Mehr Bewegungsfreiheit, Sicherheit und Selbstvertrauen

Amoena Contact Prothesen haften direkt auf der Haut und machen jede Körperbewegung mit, sodass sie selbst beim Nachvornebeugen oder beim Heben der Arme nicht verrutschen oder wegklappen. Das gibt Ihnen Sicherheit und mehr Selbstvertrauen.

Mit temperaturausgleichender Comfort+ Schicht

Das Comfort+ Material hilft, Schwankungen der Körpertemperatur auszugleichen. Es nimmt überschüssige Körperwärme auf, speichert diese und gibt sie reguliert wieder ab. So werden Hitzestaus und übermäßiges Schwitzen vermieden.

 

Für wen ist die Contact Prothese geeignet?

 

Die Amoena Contact Prothese ist grundsätzlich für jede Frau geeignet. Sie sollten selbsthaftende Silikonprothesen allerdings erst dann tragen, wenn die Operationsnarbe vollständig abgeheilt ist, Folgebehandlungen wie Strahlen- oder Chemotherapie abgeschlossen sind und die Haut nicht mehr gereizt ist.

Übrigens: Mit dem Abdeckpad kann die Amoena Contact bereits während der Chemotherapie wie eine taschengestützte Prothese getragen werden.

 

Worauf muss ich achten, damit die Amoena Contact gut haftet?

 

Eine sorgfältige Reinigung direkt nach jedem Tragen ist die beste Grundlage dafür, dass Ihre Contact Prothese sicher haftet. Zur Reinigung benutzen Sie einfach den Soft Cleanser und die Bürste mit besonders weichen Borsten, die im Lieferumfang der Amoena Contact enthalten sind. Lassen Sie die Prothese danach an der Luft trocknen oder föhnen Sie sie bei niedriger bis mittlerer Temperatur.

Zusätzlich empfehlen wir, Ihre Haut vor dem Tragen mit Amoena Skin Preparation Tonic vorzubereiten – damit werden Hautfett und Hautschüppchen entfernt Natürlich brauchen Sie und auch Ihre Haut Zeit, um sich an die Haftprothese zu gewöhnen. Je regelmäßiger die Amoena Contact Prothese getragen wird, umso besser harmonieren Haut und Haftfläche.

Lesen Sie unsere ausführlichen Informationen zur Handhabung der Amoena Contact (Anlegen, Ablegen, Reinigung & Pflege).

 

Was beeinträchtigt die Haftfähigkeit der Contact Prothese?

 

Die Contact hält am besten auf sauberer, trockener Haut. Während sportlicher Aktivität, bei heißem Wetter oder wenn Sie Medikamente einnehmen, die Hitzewallungen verursachen, kann Ihre Haut feucht werden, was die Haftung beeinträchtigt. Faktoren wie ölige oder trockene Haut, unebenes Narbengebiet oder das Tragen der Prothese ohne die Unterstützung eines BHs können die Haftkraft ebenfalls verringern. Ist das Narbengewebe uneben, kann außerdem beim Schwimmen Wasser zwischen Prothese und Haut eindringen, was die Haftfähigkeit reduziert.

 

Testen Sie die Amoena Contact

 

Sie sind sich nicht sicher, ob eine selbsthaftende Brustprothese das Richtige für Sie ist? Probieren Sie es aus! Wenn Sie noch keine Amoena Contact Brustprothese genutzt haben, bieten wir Ihnen an, sie für einen Testzeitraum von 3 Monaten auszuprobieren. Gefällt Ihnen die Contact nicht, können Sie sie bei Ihrem Fachhändler zurückgeben und erhalten im Austausch eine BH-gestützte Silikonprothese.

Weiterlesen
Das könnte Sie interessieren